Vestas Wind Systems

PAARLAUF MIT POWER

STARKE ZÄHNE FÜR DIE WELTWEIT GRÖSSTEN WINDKRAFTRÄDER


Seit mehr als 35 Jahren liefert Niebuhr Gears Zahnräder für Drehkranzsysteme an Vestas Wind Systems. Somit waren wir Teil des dänischen Industrieabenteuers, das im Jahr 1979 mit dem Bau des ersten Windkraftrads von Vestas begann.

Im technischen Entwicklungsverlauf hat Vestas über die Jahre hinweg eine Schlüsselposition eingenommen. Die Windkrafträder wurden schlichtweg größer und größer – von der ursprünglichen Leistung von etwa 50 kW zur heutigen Leistung von mehreren mW. Außerdem sind Windkrafträder verglichen mit anderen Energiequellen rentabler geworden.

Niebuhr Gears hat tausende von Zahnrädern für Drehkranzsysteme geliefert, die überall auf der Welt in den Windkrafträdern und Triebwerksgondelfabriken verbaut werden. U.a. liefern wir große Drehkränze mit Durchmessern von bis zu 5 Metern. Diese werden Teil des gesamten Drehkranzsystem im Windkraftrads, über das die Triebwerksgondel und der Rotor automatisch an die Windrichtung angepasst werden.

Über die Jahre hinweg hat Niebuhr Gears eine Fülle an Erfahrungen in der Herstellung von Zahnrädern für die in den Windkrafträdern von Vestas verbauten Drehkranzsysteme gesammelt. Wir haben unser Fachwissen in diesem Bereich und die Fähigkeit, jedes Mal dokumentierte Qualitätsprodukte zu liefern, schrittweise weiterentwickelt.

Um den Anforderungen nachzukommen, die u.a. von Vestas vorgegeben wurden, hat Niebuhr Gears 2010 eine Fabrik in China eingerichtet, um Zahnräder für Drehkranzsysteme enger am amerikanischen und asiatischen Markt produzieren zu können – und die Produktion in China ist präzise auf die dänischen Qualitätsnormen abgestimmt.

Hier erfahren Sie mehr über Vestas Wind Systems A/S.

Diesen case teilen

keyboard_arrow_up